Skip to main content

Beliebte Angelzelte im Überblick

Zebco – Brolly II 250cm 9979250

ab 40,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum eBay Angebot
JRC – Contact Camou 1 Mann

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
Chub – Airbrid Bivvy 1 Mann

ab 493,29 € 493,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
Fox – Retreat+ Compact Dome

ab 279,00 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum eBay Angebot
DAM – Angelschirm 2,60m

45,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
Fox – Royale Euro Dome 2-Man Bivvy

ab 359,90 € 399,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum eBay Angebot
JRC – Stealth X-Lite Bivvy

ab 253,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum eBay Angebot
Chub – Super Cyfish Bivvy 2 Mann

ab 294,49 € 339,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
JRC – Contact 2 Mann Bivvy

ab 169,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
Chub – Tri-Brid Shelter

ab 137,69 € 138,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
Fox – Easy Dome Maxi 1-Man

ab 419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum eBay Angebot
JRC – Stealth Bloxx Compact

ab 286,49 € 294,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
MK-Angelsport – Fast Session Brolly

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
MK-Angelsport – Fort Knox Ghost Dome

199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
Ehmanns – Hot Spot 2 Man

ab 464,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
CampFeuer – AS2

ab 29,95 € 34,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
Ehmanns – Hot Spot SX 2 Man XLarge

529,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
MK-Angelsport – Brolly 5 Seasons

ab 139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum eBay Angebot

Angelzelt Ratgeber: Was muss ich über Angelzelte wissen?

Ein Angelzelt, das auch als Karpfenzelt bezeichnet wird, gehört zur Grundausrüstung beim Ansitzangeln. Denn um dabei erfolgreich zu sein, verbringst du häufig mehrere Abende und Nächte, auch bei schlechtem Wetter, am Wasser. Schließlich beißen Fische, wie beispielsweise der Karpfen, bekanntlich bei Regen am besten.

Hier erfährst du alles über Angelzelte und bekommst nützliche Tipps zum Kauf. Es werden verschiedene Angelzelte, die man beim Angeln von Karpfen, Aalen und anderen Fischen verwendet, vorgestellt.

Warum solltest du ein Karpfenzelt wählen und welche Vorteile hat es gegenüber anderen Zelten? All das erfährst du hier im Informationsportal. Mit dem richtigen Angelzelt macht das Angeln in Zukunft noch mehr Spaß.

 

Unsere Top 5 Angelzelte

12345
Fox - Royale XXL MK-Angelsport - Fast Session Brolly MK-Angelsport - Fort Knox Ghost Dome Fox - Royale Classic Fox - Royale Classic 2 Mann
Modell Fox – Royale XXLMK-Angelsport – Fast Session BrollyMK-Angelsport – Fort Knox Ghost DomeFox – Royale ClassicFox – Royale Classic 2 Mann
Preis

ab 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

298,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
HerstellerFoxMK-AngelsportMK-AngelsportFoxFox
ZelttypBivvyBrollyBivvyBivvyBivvy
Größe2-Mann-Angelzelt1-Mann-Angelzelt2-Mann-Angelzelt1-Mann-Angelzelt2-Mann-Angelzelt
Wassersäule5000mm10000mm10000mm2000mm2000mm
FarbeOlivgrünOlivgrünCamouflageOlivgrünOlivgrün
Bodenherausnehmbarer Bodenherausnehmbarer Bodenherausnehmbarer Bodenherausnehmbarer Bodenherausnehmbarer Boden
Maße183 x 355 x 325247 x 152 x 145302x292x146265x215x132290x310x165
Gewichtca. 19.8kgca. 7.4kgca. 11kgca. 9.5kgca. 13.6kg
LieferumfangBivvy, Heringe, Transporttasche, SturmstangenBrolly, Heringen, Bodenplane, Storm Poles, Gummihammer und TransporttascheBivvy, Heringe, Transporttasche, GummihammerBivvy, Heringen, TransporttascheBivvy, Heringe, Transporttasche
SeitenwandJaJaJaJaJa
Preis

ab 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

298,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetailsDetailsDetailsDetails

 

Finde das passende Angelzelt für dich!

0 28
0 20000
29 19400
Filter zurücksetzen

Was ist ein Angelzelt und wofür verwendet man es?

Ein Angelzelt ist ein einfaches Zelt, das man verwendet, falls man die Nacht am Wasser verbringt, um auf den Zielfisch zu warten. Karpfen, aber auch andere Fische wie Aale und Waller, sind in der Nacht und bei schlechter Witterung besonders aktiv. Denn bei Regen wird das Wasser wieder mit ausreichend Sauerstoff versorgt, wodurch gerne mal der ein oder andere Karpfen anbeißt, den man bei Sonnenschein nicht erwischt hätte.

Sollte es vorkommen, dass du beim Angeln müde wirst, kannst du dich jederzeit in dein Zelt zurückziehen, dich ausruhen oder es eben einfach als Schutz vor Regen und Wind verwenden. Du hast sogar die Möglichkeit im Angelzelt zu schlafen, ohne dass dir der Fisch dabei entgeht. Mit der richtigen Ausrüstung wie einem Rod Pod und einem akustischen Bissanzeiger kannst du auch während eines Nickerchens den Fang nicht verpassen.

Ein Angelzelt ist zwar klein, aber es genügt als Unterschlupf. Angler und Tackle finden im Zelt Platz. Dabei ist dein Carp Tackle im Angelzelt vor Witterungseinflüssen und fremden Menschen geschützt. Falls du dein Tackle beim Angeln gerade nicht benötigst, kannst du es also einfach im Angelzelt verstauen.

Für längere Angeltouren und mehrtätige Ansitze eignen sich vor allem größere Angelzelte wie ein Bivvy.

 

Welche Arten von Angelzelten gibt es?

Beim Kauf des Angelzelts hast du die Qual der Wahl. Neben Karpfenzelte, wie den Bivvys, werden Schirmzelte, wie der Angelschirm oder die moderne Form, das Brolly, angeboten.

Karpfenzelt – auch bekannt als Bivvy

Wenn man die ganze Nacht oder sogar mehrere Nächte am Wasser verbringen will und sich dabei vor starkem Regen und Wind schützen möchte, bietet das Karpfenzelt mehr Komfort. Das Karpfenzelt, auch Bivvy genannt, ist in verschiedenen Größen erhältlich, bietet rundum Schutz und hat eine Tür, die sich mit einem Reißverschluss öffnen und schließen lässt.

Die Wassersäule ist aufgrund der meist hochwertigeren Verarbeitung und Materialien höher. Auch Sichtfenster sind bei vielen Zelten vorhanden. Diese Angelzelte haben zumeist die Form eines Iglus, wodurch sie besonders wasserabweisend sind. Ein Vordach am Eingangsbereich bietet bei verschiedenen Bivvy-Zelten zusätzlichen Schutz während des Angelns.

Das Bivvy Angelzelt ist auch als Komfort-Modell erhältlich. Ein solches Angelzelt hat alles, was man sich wünscht: eine mit Reißverschluss verschließbare Tür, Sichtfenster, komfortable Größe und Rutenhalter. Damit bist du und dein Tackle rundum geschützt und trotzt dem Wetter auch bei mehrtägigen Ansitzen.

 

Schirmzelte – der Angelschirm und das moderne Brolly Angelzelt

Eine ganz einfache Form ist der Angelschirm. Dieser kann meist nicht vollständig geschlossen werden.

Angelschirme werden über ihre mittlere Schirmstange in der Erde befestigt. Diese einfachen Schirme bieten lediglich Schutz vor Regen, sind jedoch ehr nicht zum Schlafen am Angelplatz geeignet.

Zudem sind auch modernere Schirmzelte mit einem Gestänge erhältlich, welche mit Heringen befestigt werden und einem richtigen Karpfenzelt ähneln. Sie haben die Form einer Muschel und werden Brolly Zelt genannt.

Schirmzelte lassen sich oft mit Winterskins (auch als Overwraps bekannt) erweitern und bieten somit rundum Schutz. Meist verfügen diese dann über eine Türe, die aufgerollt und mit Reißverschlüssen geschlossen werden kann. Bei einigen Winterskins sind sogar Sichtfenster vorhanden. Außerdem eignen sich Schirmzelte auch, um zwischendurch darin zu schlafen.

Jedoch sind Brolly Angelzelte nicht für längere Ansitze ausgelegt, stellen aber eine günstige Alternative zu den Bivvys dar.

 

Wähle eine Zeltart für mehr Informationen und Produkte aus:

In welcher Größe sollte ich ein Angelzelt kaufen?

Möchtest du ein Angelzelt kaufen, ist die Größe ein wichtiger Aspekt. Kleine Angelzelte, die nur Platz für eine Person bieten und sehr schmal sind, eignen sich zwar zum Schlafen, bieten jedoch kaum Platz für dein Tackle und nur wenig Bewegungsfreiheit.

Das Angelzelt für eine Person sollte deshalb so groß gewählt werden, dass es genügend Bewegungsfreiheit bietet. Zusätzlich sollte ausreichend Platz für eine Angelliege und die benötigte Angelausrüstung vorhanden sein.

Wenn du nicht allein angeln gehst, solltest du dich für ein Zwei-Mann-Angelzelt entscheiden. Dieses ist geräumiger, sodass für zwei Personen und zwei Karpfenliegen Platz ist.

Möchtest du jedoch zusätzlich noch einen Bivvy Table oder ähnliches unterbringen, dann solltest du in Betracht ziehen ein Bivvy Zelt zu kaufen, welches für mindestens Zweieinhalb-Mann ausgelegt ist. Mit einem solchen Angelzelt kannst du zu zweit gut auch mal mehrere Nächte am Wasser verbringen und somit auch die mehrtägigen Ansitze trocken überstehen.

Reicht dir das immer noch nicht aus, entscheidest du dich für ein großes Bivvy Angelzelt für mindestens drei Personen. Darin bekommst du ohne Probleme neben zwei Karpfenliegen, Bivvy Table und Tackle auch noch einen Grill oder Räucherofen sowie Angelstühle unter.

Große Bivvy Zelte bieten häufig sogar Kopffreiheit, sodass du bequem aufrecht darin stehen kannst. Darüber hinaus lassen sich manche Angelzelte in der Größe variieren und können höher oder flacher aufgebaut werden.

 

Beliebte Angelzelte nach Zeltgröße


Fox – Supa Brolly MK2

242,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Fox – Supa Brolly System

589,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Alle 1-Mann-Angelzelte anzeigen


JRC – Stealth Bloxx Bivvy

ab 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Fox – Royale XXL

ab 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Alle 2-Mann-Angelzelte anzeigen


MK-Angelsport – 5 Seasons Dome Pro

ab 167,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Ehmanns – Hot Spot SX Maxi Bivvy Zipped Front

ab 694,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Alle 3-Mann-Angelzelte anzeigen

 

Was sollte ich beim Kauf eines Angelzeltes beachten?

Beim Kauf eines Angelzelts spielen neben der Größe noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle. Um das für dich passende Angelzelt zu finden, solltest du dich mit den nachfolgenden 10 Punkten auseinandersetzen:

  • Was kostet ein Angelzelt?

    Das Budget ist ein entscheidender Faktor. Du solltest nicht gerade das billigste Karpfenzelt auswählen, jedoch muss ein gutes Zelt fürs Angeln auch nicht immer teuer sein.

    Möchte man nicht allzu viel Geld ausgeben, empfiehlt es sich Schirmzelte anzuschauen, denn diese bieten eine günstige Alternative zu den meist teureren, aber hochwertigeren Bivvy Zelten. Angelzelte sind mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bereits für knapp 100 Euro erhältlich.

  • Worauf ist bei der Verarbeitung zu achten?

    Möchtest du lange Freude an deinem Angelzelt haben, solltest du auf eine gute Verarbeitung achten. Die Nähte sollten stabil sein und möglichst über einen zusätzlichen Schutz verfügen, sodass kein Wasser eindringen kann. Deshalb sind doppelte, verklebte oder getapte Nähte zu empfehlen. Auch Reißverschlüsse sollten stabil, vor Regen geschützt und leichtgängig sein.

    Für einen festen Stand ist ein stabiles Gestänge unerlässlich. Zusätzlich sollte das Angelzelt über Storm Poles (Erdhaken) im Boden verankert werden können. Dabei sollte auch auf stabile Schnüre geachtet werden, damit Wind deinem Karpfenzelt nichts anhaben kann.

  • Wie schwer ist ein Angelzelt?

    Das Zelt sollte stabil sein, Komfort bieten und im Idealfall auch noch ein geringes Gewicht aufweisen. Wie schwer das Angelzelt ist, hängt unter anderem von der Größe ab. Ebenso wirken sich Material und Ausstattung auf das Gewicht aus.

    Alleine durch die Entscheidung für ein Angelzelt mit Aluminiumgestänge reduziert das Gewicht gut um die Hälfte. Mit einem Zelt, das ca. zehn Kilogramm wiegt, bist du gut beraten.

  • Worauf ist für einen angenehmen Transport zu achten?

    Zum Angeln brauchst du die richtige Ausrüstung, sie muss ebenso wie das Zelt Platz im Auto finden. Daher sollte das Zelt nur ein geringes Transportmaß haben. Zusätzlich sollte bedacht werden, dass du das Angelzelt vom Auto zum Gewässer transportieren musst. Denn selten gibt es an den besten Orten zum Angel direkt Parkmöglichkeiten vor Ort.

    Gute Zelte sind so ausgelegt, dass Gestänge, Zelthaut und zusätzliche Ausstattung im auseinandergebauten Zustand nur wenig Platz beanspruchen und in einer Zelttragetasche, die oft schon im Lieferumfang enthalten ist, verstaut werden können.

  • Was befindet sich im Lieferumfang?

    Damit du möglichst viel für dein Geld bekommst, solltest du beim Kauf deines Angelzeltes auch auf den Lieferumfang achten. Bei vielen Zelten ist bereits eine Zeltunterlage im Lieferumfang enthalten. Auch Heringe sollten zum Lieferumfang gehören. Einige Zelte werden sogar mit Rutenhaltern, Storm Poles und Gummihammer geliefert. Häufig werden Bivvys oder Brollys direkt in einer Angelzelt-Tasche angeboten, so lassen sie sich bequem zum Angelplatz transportieren.

    Wenn du auch an kalten Tagen oder bei sehr schlechter Witterung angeln und dabei perfekt geschützt sein möchtest, kannst du Zelte mit einer zusätzlichen, abnehmbaren Isolationsschicht kaufen. Diese sind unter dem Namen Winterskin bekannt und auch als Angelzubehör erhältlich.

  • Wie schnell lässt sich das Zelt aufbauen?

    Damit du keine Zeit beim Angeln verlierst, sollte die Zeit für den Aufbau des Angelzelts möglichst kurz sein. Die Stangen werden zusammengesteckt, die Zelthaut wird übergeworfen, und schließlich wird das Zelt mit Heringen und Storm Poles im Boden verankert – schon ist es fertig.

    Einige Zelte verfügen über ein spezielles Aufbausystem und sind in weniger als zwei Minuten aufgebaut. Diese sind auch unter dem Namen Ruck-Zuck-Angelzelt bekannt. Im Gegensatz zu normalen Angelzelten ermöglichen diese es dir, auch bei schlechter Witterung einen spontanen und schnellen Angelplatzwechsel durchzuführen.

  • Benötigst du ein Angelzelt mit oder ohne Boden?

    Zum Schutz vor Nässe und für eine bessere Isolation verfügen viele Angelzelte über eine Bodenplane. Vor dem Kauf solltest du dich darüber informieren, welche Vorschriften zu Zelten am ausgewählten Gewässer bzw. Angelplatz gelten, denn in einigen Bundesländern kann ein Boden bei einem Angelzelt sogar zum Platzverweis führen.

    Aus diesem Grund empfiehlt es sich, vor allem bei wechselnden Plätzen für ein Zelt mit herausnehmbarem Zeltboden zu entscheiden. Damit bist du in den meisten Fällen auf der sicheren Seite.

  • Welche Farbe sollte das Zelt haben?

    Die meisten Angelzelte sind olivgrün, jedoch findest du auch Zelte in Braun oder in Camouflage-Optik. Die Wahl der Zeltfarbe ist nicht nur Geschmackssache. Damit sich das Zelt an heißen Sommertagen nicht zu stark aufheizt, sollte die Farbe nicht zu dunkel gewählt werden.

    Zudem sollte die Farbe eher unauffällig sein, damit sich das Karpfenzelt gut in die Umgebung integriert. Eine auffällige Farbe kann an manchen Gewässern sogar zu einem Verweis des Anglers führen.

  • Aus welchem Material ist das Angelzelt?

    Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Kauf ist das Material. Es muss reißfest, wasserdicht und dennoch leicht sein. Die Angelzelte bestehen meist aus Kunststoffen wie Polyester oder Polyamid, aber teilweise auch aus imprägniertem Stoff.

    Falls du hierbei noch weiter an Gewicht sparen möchtest, empfiehlt es sich beispielsweise, ein Zelt aus Polyester anstatt Baumwolle zu nehmen.

    Die Wassersäule ist beim Kauf entscheidend, denn sie gewährt Auskunft über Wasserabweisung, Wasseraufnahme und Dichtigkeit. Die Wassersäule sollte möglichst hoch gewählt werden, denn je höher die Wassersäule, desto länger bleibt es im Zelt trocken.

    Zu empfehlen ist ein Angelzelt mit einer Wassersäule von 10.000 mm.

  • Sind Fenster & Türen vorhanden?

    Dein Angelzelt sollte über Fenster verfügen, die zum Schutz vor Regen oder in der Nacht fest verschlossen werden können. Das wird mit einem Reißverschluss und einer zusätzlichen Schutzleiste erreicht, die mit einem Klettverschluss von innen geschlossen werden kann. Die Fenster bestehen aus einer stabilen durchsichtigen Folie und sollten sich öffnen lassen.

    Dabei sind die Fenster idealerweise mit einem Fliegennetz bzw. Moskitonetz ausgestattet. Somit wirst du im Schlaf auch nicht von Mücken gestört.

 

Welche Hersteller gibt es bei Angelzelten?

Anaconda Chub Ehmanns Fox JRC Lucx MK-Angelsport Zebco

 

Warum solltest Du anstatt einem konventionellem Zelt ein Angelzelt kaufen?

Ein Angelzelt bietet Dir im Vergleich zu einem normalen Zelt aus dem Baumarkt oder dem Discounter deutliche Vorteile. Die konventionellen Zelte sind zwar zum Teil deutlich günstiger als ein Angelzelt, jedoch spiegelt sich dies auch in der Qualität wieder.

So bieten Angelzelte oft eine sehr hohe Wassersäule sowie doppelt vernähte, verschweißte und getapte Nähte. Auch das Zeltgestänge ist deutlich robuster und zudem meist leichter als die der günstigen Zelte vom Discounter.

Aber nicht nur der Qualitätsfaktor spielt eine ausschlaggebende Rolle. An vielen Gewässern ist das Zelten und somit das Aufstellen eines Zeltes verboten und führt nicht selten zu einem Verweis vom Gewässer. Fast alle Angelzelte lassen sich daher mit oder ohne Boden aufbauen und werden aus diesem Grund in vielen Fällen geduldet.

Noch weniger Probleme bekommst du mit einem Angelschirm, da dieser im Prinzip als Sonnenschutz zählt. Außerdem schont man somit das Ufer und die Umwelt, da diese so deutlich weniger Schaden nehmen, als wenn diese durch einen Zeltboden komplett isoliert werden.

Auch die grellen Farben vieler Standardzelte können zu Problemen am Wasser führen. Denn die Zelte sollten sich in die Umgebung integrieren. Dies ist durch die passende Farbauswahl der Angelzelte gegeben.

Außerdem bieten Angelzelte viele Zusatzfeatures wie Verstaumöglichkeiten für dein Tackle oder passende Rutenhalter direkt am Zelt.

Spätestens beim nächsten Ansitz bei Sturm und Regen wirst du dein Angelzelt schätzen lernen. Durch die robuste Bauweise und hohe Qualität wirst du dem schlechtem Wetter trotzen.
 

Worauf ist bei der Pflege zu achten?

Damit dein Angelzelt gut in Schuss bleibt, kommt es auf die richtige Pflege an. Du solltest das Zelt daher immer trocknen lassen, bevor du es längere Zeit verpackst. Durch das unvermeidliche Kondens- und Schwitzwasser – vor allem in der kalten Jahreszeit – kommt es schnell zu Schimmelbildung. Dieser beschädigt meist das Material.

Zudem solltest du immer für eine gute Belüftung sorgen, um die Bildung von Kondenswasser zu verringern. Kannst du das Zelt mal nicht direkt am Gewässer trocknen, da es draußen zu nass ist, empfiehlt es sich, das Karpfenzelt zu Hause erneut auszupacken und dort zu trocknen. Erst dann, wenn das Zelt vollständig trocken ist, verpackst du es und lagerst es ein.

Beim Einpacken solltest du Reste von Gras und Sand vom Karpfenzelt entfernen. Häufig reicht dabei einfaches Ausschütteln. Ansonsten kann es passieren, dass beim Transport und der Aufbewahrung die Beschichtung vom Zeltstoff abgerieben wird.

Von der Reinigung mit Haushaltsreinigern ist dringlich abzuraten, denn diese können die Imprägnierung angreifen. Auch zu grobes Abwischen mit dem falschen Lappen kann zu Abrieb der Zeltbeschichtung führen, wodurch das Angelzelt an Wasserdichte verlieren kann.

Die empfindlichsten Stellen sind die Reißverschlüsse, sie benötigen daher besondere Pflege und sollten zusätzlich mit einem Graphitstift behandelt werden. Denn sind diese nicht mehr voll funktionstüchtig, kann es im Angelzelt schnell mal nass werden.

 

Fazit

Ein Angelzelt ist auf die Bedürfnisse von Anglern zugeschnitten und bietet mit seiner unauffälligen Farbe, der hohen Wassersäule und der besonderen Stabilität viele Vorteile gegenüber normalen Zelten.

Beim Kauf solltet du auf Größe, Material, Verarbeitung und Lieferumfang achten. Das Zelt kann für eine Person, aber auch für zwei oder mehr Personen ausgewählt werden. Mit der richtigen Pflege sorgst du für eine lange Lebensdauer des Zeltes.

Da es öfter mal vorkommt, dass du beim Angeln von Karpfen oder anderen Fischen mehrere Nächte am Wasser verbringst, wird dein Angelzelt der perfekte Begleiter sein.